Claudia StammClaudia Stamm bewegt..... das ist mein Motto persönlich und politisch.

BEWEGEN heisst für mich: auf andere zubewegen und konstruktive Lösungen finden statt politisches Lagerdenken!
BEWEGEN heisst für mich: Hinschauen und Anpacken, nicht “Umfallen” wenns schwierig wird!
BEWEGEN heisst für mich: Vorwärtsgehen und Zukunft gestalten und nicht im alten Trott verharren!
BEWEGEN heisst für mich: Überzeugen und kämpfen und nicht permanent seine Meinung ändern!
Claudia Stamm, MdL
Sprecherin für Haushalt und Jugend
queer- und gleichstellungspolitische Sprecherin
Auf diesen Seiten zeige ich, was ich bewege, in der Politik - wie im Alltag.

Mit-Bewegen! Mit-Machen!
Beteiligen Sie sich an der Politik und schreiben Sie mir – gerne auch zu Themen, die meine Stimm- und Betreuungsstimmkreise betreffen:
claudia.stamm@gruene-fraktion-bayern.de
11.Mai 2016

Pressemitteilung: Endlich Prioritäten setzen und Bayern gestalten. Kurskorrektur beim Doppelhaushalt 2017/18 ist dringend nötig!

München (11.5.2016/lmo). „Das Bildungssystem und die Inklusion an Schulen und Hochschulen sind unterfinanziert, die energetische Sanierung staatlicher Gebäude wird vernachlässigt und Schulden werden von der CSU-Regierung versteckt“, erklärt die haushaltspolitische Sprecherin. „Das alles wird zu hohen Belastungen künftiger Generationen führen. Deshalb müssen Bildung, Klimaschutz, Inklusion und der Abbau der indirekten Verschuldung die Schwerpunkte im Doppelhaushalt 2017/18 sein. Die Verbesserung der Unterrichtsversorgung, die Bekämpfung des Stundenausfalls und die Inklusion an Schulen und Hochschulen seien mit den vorhandenen Mitteln nicht möglich. Auch das Ganztagsangebot der Schulen wachse viel zu langsam. … weiter lesen...

6.Mai 2016

Pressemitteilung: Ausgaben für Flüchtlinge sorgen für mehr Umsatz und Beschäftigung in Bayern

Meine Meinung zur aktuellen Steuereinschätzung für Bayern von Finanzminister Söder: Die CSU-Regierung muss Kommunen jetzt besser unterstützen.

„Es sind auch die Ausgaben im Rahmen der Flüchtlingspolitik, die den Konsum in Bayern anheizen und damit für mehr Umsatz und mehr Beschäftigung sorgen. Das wiederum nützt den Steuereinnahmen. Ein Teil der Mittel fließt über die Umsatzsteuer wieder zurück in den Staatshaushalt. Für die CSU-Regierung wäre das jetzt die Gelegenheit, ihr Gejammer über die hohen Ausgaben für Flüchtlinge zu beenden und die immer noch hoch verschuldeten bayerischen Kommunen besser zu unterstützen! Warnen möchte ich die Bürgerinnen und Bürger davor, den Söder’schen Steuersenkungsversprechungen auf den Leim zu gehen. Die Vergangenheit hat gelehrt: Im Ankündigen ist Söder groß. Mit dem Umsetzen hapert es allerdings.“… weiter lesen...

6.Mai 2016

Aktion „Grüner Tag der Schulverpflegung“

Gesund, frisch und lecker. Eine gesunde Schulverpflegung nutzt allen. Heute zu Gast in der Mensa des Truderinger Gymnasiums
Auf ein Fachgespräch mit Küchenchef und Projektleiter „Gesundes Essen“ am Luisengymnasium Stefan Jäger in „seiner“ Mensa im Truderinger Gymnasium.

Auf ein Fachgespräch mit Küchenchef und Projektleiter „Gesundes Essen“ am Luisengymnasium Stefan Jäger in „seiner“ Mensa im Truderinger Gymnasium.… weiter lesen...

4.Mai 2016

Save the Date! Queerpolitisches Vernetzungstreffen im Bayerischen Landtag am 04. Juni 2016 ab 19.00 Uhr: Ignoriert & verdammt? Situation queerer Geflüchteter – hier und dort.

13064616_1116021515105810_4935265391747413378_oweiter lesen...

3.Mai 2016

Das Geburtshaus München braucht Hilfe!

Liebe Frauen, liebe Männer, wir brauchen Hebammen und wir brauchen die freie Wahl eines Geburtsortes! Nachdem die Stadt München das Risiko eingegangen ist, das Geburtshaus zu verlieren, kommt nun endlich eine gute Nachricht: das Geburtshaus hat neue Räume gefunden im Münchner Westen.

Quelle: Geburtshaus

Quelle: Geburtshaus… weiter lesen...

2.Mai 2016

Kein Ausbau der A8 von München bis zur Bundesgrenze bei Walserberg

Bildschirmfoto 2016-05-06 um 15.20.251,8 Milliarden Euro zur Vermeidung von Staus während der Reisezeit sind unverhältnismäßig. Was die A8 betrifft, da wird definitiv ein unsinniges Projekt mit Zahlendrehereien schön gerechnet – eine unzulässige Trickserei, mit der 70km Autobahn durch das Voralpenland mit dem Verkehrsaufkommen rund um die Metropolregion München schön gerechnet werden!… weiter lesen...